SOZIALE MEDIENBILDER

Soziale Medienbilder

Wie man ein Bild auswählt, das garantiert Aufmerksamkeit auf ihren Inhalt erregt

Das erste, worauf eine Person bei einer bestimmten Veröffentlichung aufmerksam wird, ist der Titel und das Bild. Sie können Ihren Beitrag inspirieren und lesen lassen, ohne jegliche Emotionen zu erwecken, wodurch Ihre Publikation unsichtbar wird.

Daher ist es besonders wichtig, sowohl die Titelauswahl als auch die Bildauswahl zu beachten.

5 Möglichkeiten perfekte Bilder zu erstellen

  1. Relevanz
    Das Bild sollte dem Inhalt Ihres Beitrags entsprechen und diesen ergänzen. Wenn das Bild auf den ersten Blick nicht mit dem Thema der Publikation verknüpft ist, wird es das Publikum verunsichern.
  2. Überzeugungskraft
    Es reicht nicht aus, dass das gewählte Bild dem Thema des Beitrags entspricht. Es sollte auch das Publikum berühren, um mehr Leute dazu bringen Ihre Inhalte zu lesen.
  3. Qualität
    Müssen wir das noch erwähnen, dass das Bild von hoher Qualität sein muss? Verschmiert, unscharf, zu dunkel, zu hell, mit Bildpixeln bedeckt – Eine schlechte Wahl.
  4. Größe
    Trotz der Tatsache, dass das Bild von guter Qualität sein sollte, sollte seine Größe nicht groß sein. Wenn das Bild mehrere Megabyte wiegt, kann dies das Laden der Seite erheblich beeinträchtigen.
  5. Anpassung an verschiedene Bildschirmgrößen
    In der modernen Welt sollten wir die Wichtigkeit der Anpassungsfähigkeit von Seiten für mobile Geräte nicht vergessen. Daher sollte das Bild auf verschiedenen Geräten gut angezeigt werden.

Diese Momente mögen einfach erscheinen, aber sie sind leicht zu vergessen. Überlegen Sie, welche Bilder Sie für Ihre Beiträge verwenden. Sind sie relevant? Überzeugen sie? Ist mit ihrer Qualität und Größe alles in Ordnung? Sehen sie auf stationären und mobilen Geräten gleich gut aus?

Das Symfio Team unterstützt Autohändler seit langem bei der Entwicklung und Pflege von Webseiten.

Beispiel: www.autoseredin.de

Callback
RückrufCallE-mailWhatsApp